Aufnahme in ein (Bezirks-)Alten- und Pflegeheim

Voraussetzungen:
 

  • Wohnsitz im Bezirk Perg in den letzten 6 Monaten vor Heimeintritt (bzw. Zusage der Kostenübernahme des SHV des Herkunftsbezirkes)
  • Mindestens Pflegestufe 4 (bei niedriger Pflegestufe Objektivierung durch die Koordinatiorinnen für Betreuung und Pflege)
  • Vorlage der nötigen Unterlagen

     
    • Pensionsbescheid
    • Einkommensnachweise Antragsteller
    • Einkommensnachweise Ehepartner
    • Kontoauszüge (12 Monate)
    • Übergabe- bzw. Schenkungsverträge
    • Nachweis über Unterhaltsansprüche und Unterhaltsverpflichtungen

Finanzierung:

Selbstzahler:
Sie haben ausreichend Einkommen um die Heimkosten selbst auf Dauer oder für einen bestimmten Zeitraum selbst zu tragen.

Kostenübernahmen durch den SHV:
Können die Kosten nicht getragen werden, bezahlt der SHV Perg die Kosten und erhält 80 % der Pension und des Pflegegeldes.

Übergabeverträge:
Finanzielle Leistungen aus Übergabeverträgen fallen an den SHV-Perg

Sonstige Einnahmen:
Sonstige Einnahmen gehen an den SHV-Perg über

Bei Vorliegen eines entsprechenden Pflegebedarfes ist der Heimplatz mit einem Bescheid der Bezirkshauptmannschaft Perg zu bewilligen.
Die Heimaufnahme erfolgt nach Dringlichkeit und Verfügbarkeit freier Betten.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Bezirkshauptmannschaft Perg – Abteilung Soziales:
Fr. Heidelinde Strasser (Heimaufnahme)
Tel.: 07262/ 551-67329
email

Sozialhilfeverband Perg - Koordinatorinnen für Betreuung und Pflege:
Fr. Roswitha Lanzinger
Tel.: 07262-551-67366
email

Fr. Verena Weichinger
Tel.: 07262-551-67367
 

Fr. Marlene Zauner
Tel.: 07262-551-67367



^ Seitenanfang ^